Willkommen - Die "Toolbox" www.averca.de


Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer "Toolbox" www.averca.de. In dieser Arbeitsplattform finden Sie unter den thematischen Zuordnungen in der Navigationsleiste "Best-Practice" Materialien, Projekte und Programme, um die Arbeit mit und den Zugang zu jungen Cannabiskonsumenten/innen zu optimieren.

Cannabis ist weiterhin die Nr. 1 der illegal konsumierten Drogen. Sein problematischer Konsum ist eher eine Angelegenheit der Jüngeren. Dies zeigt auch die Drogenaffinitätsstudie 2008 der BZgA. Der Anteil derjenigen, die mindestens einmal in den letzten zwölf Monaten Cannabis konsumiert haben, beträgt derzeit bei 12- bis 17-jährigen Jugendlichen 6,6%, bei Erwachsenen 4,7%. Doch obwohl der regelmäßige Konsum von Cannabis in der Gruppe der 12-25-Jährigen rückläufig ist, stehen Suchthilfeeinrichtungen vor der Herausforderung, Jugendlichen mit Cannabisproblemen und deren Angehörigen effektiv und effizient zur Seite zu stehen. Viele Suchthilfeeinrichtungen begegnen ihnen bereits mit maßgeschneiderten Projekten und Konzepten. Nun gilt es, diese „Best-Practice“-Angebote für alle Fachkräfte und Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe bereitzustellen.

"AVerCa - Aufbau einer effektiven Versorgungsstruktur zur Früherkennung und Frühintervention jugendlichen Cannabismissbrauchs" ist ein vom Bundesministerium für Gesundheit gefördertes Projekt. Es wird von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) und der Koordinationsstelle Sucht des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL-KS) entwickelt und umgesetzt.

Ziel ist es, Früherkennung und Frühintervention jugendlichen Missbrauchs von psychoaktiven Substanzen - vor allem des Cannabismissbrauchs - zu verbessern. Dabei sollen unter dem Leitgedanken „Von der Praxis - für die Praxis“ bereits bestehende Arbeitsansätze und Erfahrungen gebündelt und zur Verfügung gestellt werden.

In einem ersten Schritt wurde diese "Toolbox" als Arbeitsplattform erstellt.

Die Toolbox lebt von Ihren Nutzer/innen. Nur wenn diese ihre Erfahrungen, Methoden und Vorgehensweisen zur Verfügung stellen kann die Toolbox sich zu einer qualifizierten und umfänglichen Arbeitsplattform entwickeln.

Wenn Sie den Aufbau der Toolbox unterstützen wollen nutzen Sie bitte die Möglichkeiten im Bereich "Kontakt".